Bibliothek 1.jpgBibliothek 1sw.jpg

Streng geheim

So lautete das diesjährige Motto der Schweizer Lesenacht. Wir freuten uns sehr, 14 lesehungrige und gespannte Agenten der 3. und 4. Klasse in der Bibliothek begrüssen zu dürfen. Nach der Begrüssung erzählte Linda Bieri einen spannenden Krimi, bei welchem sich die Kinder als Detektive profilieren konnten. Sie mussten herausfinden, wer der Dieb gewesen ist und wie er sich verraten hat. Natürlich gelang ihnen das mit Bravur.

Später wurden die Bibliothekarinnen von einem gewissen Robin Hood um Hilfe gebeten, seinen gestohlen Schatz zu suchen. Sie baten denn auch gleich die motivierten Agenten um ihre Mithilfe. Es gab eine Menge Rätsel zu lösen und Hinweise zu finden. Alle Agenten waren voller Eifer und mit viel Köpfchen bei der Arbeit und lösten eine Aufgabe um die andere. Schliesslich fanden sie den Schatz und jedes Kind durfte einen kleinen Teil des Schatzes behalten. Ihre Augen strahlten. Nach so viel Arbeit knurrte ihnen den Magen, so dass dringend etwas zu Essen geliefert werden musste. Klar, solch schwierige Detektivarbeit strengt an! Schnell waren die Würstchen warm und alle konnten sich mit Wonne den Bauch füllen. 

Nun war aber Zeit, dass sich jeder Detektiv in der Bibliothek mit vielen Büchern eindecken durfte. Dann schnell in den Schlafsack kuscheln und mit Freude lesen oder einfach Bilder anschauen oder auch leise diskutieren. Die Taschenlampen verströmten wohliges Licht und es herrschte gemütliche Stimmung. Irgendwann fielen aber auch dem letzten Agenten die Augen zu.

Am nächsten Morgen wurden die noch etwas verschlafenen Detektive nach einem feinen Frühstück von ihren Eltern abgeholt. 

Wir hatten grossen Spass und hoffen, auch nächstes Jahr wieder viele Kinder zur Lesenacht begrüssen zu dürfen.

Das Team der Bibliothek Wasen.                                                                    

    

   

 

 

 

Designed by Sam